Donnerstag, 27. März 2014

Effi, kleine Puppe ist wieder wie neu!

Hilde kam zu mir und brachte die Teile einer Puppe mit der Bitte, 
ob ich was machen könnte. Ihre Tochter ist erwachsen 
und ausgezogen, aber die Puppe blieb bei ihr. 
Leider sah sie sehr mitgenommen aus. 
"Ich kann sie einfach nicht wegwerfen, zu viele Erinnerungen 
sind mit Effi verbunden" meinte sie. 
vorher und nachher
Ich kann sie verstehen, so nahm ich mich 
der Puppe an überlegte, wie und was ich da machen könnte 
und zauberte was das Zeug hielt!

 Zuerst kräftig waschen, Filzstiftbemalung an den Händen entfernen, 
schrubben, Haare waschen und fönen. 
Die Beine aus Schaumstoff sollen auch noch verwendet werden. 
Die sind aber so unschön, dass ich sie in kleine Strümpfe packe.
Dann noch einen Stoffbody anpassen, alles vernähen und mit Watte füllen
 - FERTIG! (...ich auch :) ... )
bin ich müde, es hat so lange gedauert...

Puppen-Mami hol mich bitte ab!

Hilde nahm ihre erneuerte Puppe begeistert wieder in Empfang. 
Effi hat zu Hause wieder ihren Platz auf der Eckbank eingenommen.

♥♥♥ Ende gut - alles gut! ♥♥♥

Diesmal eine etwas andere Zauberei, die mir viel Spaß gemacht hat!
 Gaby, die Zauberin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

neuer Kommentar: